Wachstafeln und Make-up beim "Dies Latinus"

2020 03 04 l dies latinus teaser

„Salvete discipuli et discipulae!“, wurden alle Fünftklässler von Frau Berner zum diesjährigen „Dies Latinus“ begrüßt. Ihr neu erworbenes Wissen hielten die Kinder gleich an der ersten Station unserer Schnupperstunde fest, der „Schreibstation“.

Hier konnten sie echte Wachstäfelchen z.B. mit der neu gelernten Grußformel beschreiben und bei einem Römer-Quiz ihr Wissen unter Beweis stellen. Unter Anleitung zweier älterer Schülerinnen bekamen alle sogar einen eigenen römischen Personalausweis.

Die meisten Jungs stürmten gleich weiter zur „Kampfstation“, wo sie von unserem Römer Paul in voller Kluft in Empfang genommen wurden. Von ihm bekamen sie die Ausrüstung eines typischen römischen Kriegers, aber auch die eines römischen Adeligen erklärt und durften sich bei der folgenden „Ankleidestation“ auch selbst in Schale werfen.

Auf die Mädels warteten drei motivierte Achtklässlerinnen bei der „Frisuren- und Schminkstation“, die ihnen hübsche römische Flechtfrisuren, Schmuck und nach Wunsch sogar Make-up verpassten.

Wer das nicht mochte, ging gleich weiter zur „Spielestation“, bei der man römische Spiele, wie z.B. Mühle oder das Spielen mit einer Nuss, von den älteren Schülern erklärt bekam und danach auch sofort gegen sie antreten durfte.

Um noch mehr über das römische Imperium oder das Leben im antiken Rom allgemein zu erfahren, haben Schülerinnen und Schüler einen kleinen Infostand und einen kurzen Vortrag vorbereitet. Eine kurze Einführung in die lateinische Sprache gab Herr Heinlein mit einer Präsentation. Mit einer kleinen Stärkung von der „Essensstation“ wurden die Kinder verabschiedet: „Valete! Und hoffentlich bis nächstes Jahr im Lateinunterricht.“

text und fotos: got

Suche

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.