White Horse Theatre: Tess of the d’Urbervilles

2018 04 17 e white horse teaser

Tess of the d’Urbervilles ist einer der berühmtesten und größten englischen Romane und wurde als Theaterstück vom englischsprachigen White Horse Theatre im CVG-Forum für unsere Q11 auf die Bühne gebracht.

Thomas Hardys 1891 veröffentlichte tief erschütternde Geschichte handelt von der Ausbeutung eines unschuldigen Mädchens, betrogen und verstoßen von der Viktorianischen Gesellschaft.

Die Tragödie nimmt Ende des 19. Jahrhunderts im Südwesten Englands ihren Lauf. Die naive Schönheit Tess Durbeyfield wird von ihrem Vater zum Arbeiten zu den wohlhabenden Verwandten d’Urbervilles geschickt. Während das unschuldige Mädchen fleißig ihrer Arbeit nachgeht, stellt ihr der Sohn des Hauses nach und vergewaltigt sie schließlich. Diese verwerfliche Tat ändert ihr ganzes Leben. Zutiefst verletzt und enttäuscht muss sie das Anwesen der noblen Gesellschaft verlassen.

Vom kleinen Ensemble glänzend in Szene gesetzt berührte das Stück die Q11-Schüler nicht nur emotional, sondern forderte auch ihre Englischkenntnisse heraus, da die Akteure auf der Bühne nicht nur schauspielerisch überzeugten, sondern auch ihre englischen Dialekte ständig wechselten – eine hervorragende praktische Hörverstehensübung für die sichtlich beeindruckten Schüler.

Suche

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok