Projekttag Deutsch: Literatur des Mittelalters

Dass Literatur in früheren Zeiten ein Gesamtkunstwerk aus Vorlesen, Musik, Theater und prachtvollen Büchern ist, davon konnten sich die Schüler der 7. Jahrgangsstufe bei einem Projekttag zum Thema Mittelalter überzeugen.

Das Projekt wurde von vier Mitarbeitern des Lehrstuhls für Ältere Deutsche Philologie Universität Bayreuth gestaltet.

Eindrucksvoll musikalisch begleitet trug Dr. Silvan Wagner eingangs ein Minnelied des Dichters Oskar von Wolkenstein (15. Jhd.) vor, stellte die damalige Aufführungssituation vor und ermöglichte den Schülern durch zahlreiche Faksimile, originalgetreue Kopien, aus seinem Privatbesitz einen Einblick in des Schaffen der mittelalterlichen Schreiber und Interpreten.

Interessiert stöberten die Schüler anschließend in Gruppenarbeit in den reich verzierten alten Handschriften, fragten nach deren Herstellung und den Wert für die damaligen Auftraggeber und stellten Vergleiche mit der heutigen Zeit an.
Im zweiten Teil des Workshops wurde mithilfe der ersten Strophe des Nibelungenlieds der Laut- und Bedeutungswandel der deutschen Sprache in den vergangenen 800 Jahre erarbeitet, wobei sich zeigte, dass die Schüler durchaus schnell das Regelwerk für die Aussprache des Mittelhochdeutschen umsetzen konnten und zu sinnvollen Übersetzungen gelangten.

Die Mitarbeiter des Lehrstuhls waren erfreut über die Begeisterungsfähigkeit der CVGler, weshalb sie eine weitergehende Zusammenarbeit für das kommende Schuljahr in Form eines den Deutschunterricht begleitenden Seminars anboten, was von den Initiatorinnen des Projekttags, StDin Gaby Vogt und OStRin Anja Braune, natürlich erfreut aufgegriffen wurde.

Suche

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.