Oft ein Tabu-Thema: Tod und Sterben

2020 02 12 rel bestatter teaser

Einen Unterrichtsgang der etwas anderen Art erlebten Schülerinnen und Schüler der zehnten Jahrgangsstufe. In den vergangenen Wochen beschäftigten wir uns im Religionsunterricht mit dem Thema "Tod und Sterben"

– ein Thema, das in der Gesellschaft häufig tabuisiert oder, wenn überhaupt, euphemistisch dargestellt wird. Den Abschluss dieses Lehrplanthemas bildete unser Besuch beim Bestattungsinstitut Stübinger in Kulmbach. Herr Stübinger, der durch seinen Beruf als Experte dieses Themas gelten kann, stand uns Rede und Antwort.

So berichtete er uns von seinem „spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsalltag“, den man so zunächst vielleicht gar nicht vermuten würde angesichts der Tatsache, dass er tagein tagaus mit Verstorbenen und Trauernden zu tun hat. Weiterhin erzählte er davon, dass er für die Ausübung seines Berufs Berührungsängste ablegen musste und mittlerweile mit den Angehörigen durchaus mitfühlen kann, aber nicht mittrauert.

Insgesamt konnten wir vor allem eines mitnehmen: Sterben und Tod gehört zum Leben dazu!

Text und Fotos: sas

 

Suche

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.