Fahrten und Austausch

Durch gemeinsame Unternehmungen können unsere Schülerinnen und Schülern sich untereinander und mit ihren Lehrer auch außerhalb des Unterrichts austauschen. Das stärkt die Schulgemeinschaft und hilft, die gelernten Kenntnisse und Fähigkeiten auch in der Praxis anzuwenden. Deshalb führen wir am Caspar-Vischer-Gymnasium neben eintägigen Exkursionen auch zahlreiche längere Fahrten durch. Außerdem pflegen wir als weltoffene Schule einen regen internationalen Austausch.

Genauere Informationen findet man auf den Seiten der einzelnen Fachschaften. Einen Überblick über unsere mehrtägigen Fahrten und Austauschprogramme geben folgende Beispiele:

Mehrtägige Fahrten

  • Einkehrtage in der Weihermühle (5. Klasse, September)
  • Ski-Lager in Wagrain, Österreich (7. Klasse, Termin unterschiedlich)
  • Kent School of England in Broadstairs, England (9. Klasse, Fahrtenwoche vor den Herbstferien)
  • Berlin-Fahrt (10. Klasse, Fahrtenwoche vor den Herbstferien)
  • Studienfahrten wechselnden Zielen (Q12, Fahrtenwoche vor den Herbstferien)

Auf Gegenseitigkeit angelegte Austauschprogramme

  • Hirson, Frankreich (8. bzw. 9. Klasse, möglichst in der Fahrtenwoche vor den Herbstferien)
  • Marguerittes, Frankreich (8. bzw. 9. Klasse, möglichst in der Fahrtenwoche vor den Herbstferien)
  • Oviedo, Spanien (9. Klasse und evtl. weitere, möglichst in der Fahrtenwoche vor den Herbstferien)
  • Ratibor, Polen (9. bzw. 10. Klasse, im 2. Schulhalbjahr)
  • Santiago de Chile (9. bzw. 10. Klasse, Juli bis September)
  • Asunción, Paraguay (10. Klasse, Juli bis September)
  • Buenos Aires und Mar del Plata, Argentinien (10. Klasse, Juli bis September)

 

Suche