Wir am CVG

schultuer

Das Caspar-Vischer-Gymnasium will eine gute Schule sein.

Alle Mitglieder dieser Gemeinschaft arbeiten vertrauensvoll und hilfsbereit zusammen. Sie begegnen einander mit Toleranz und nehmen auf den anderen Rücksicht. Gegenseitige Achtung und Fairness helfen Konflikte gewaltfrei zu lösen.
So bewahren wir ein Schulklima, in dem konzentriertes und erfolgreiches Arbeiten sowie ein angenehmer Aufenthalt möglich werden. Wir wissen, dass das äußere Erscheinungsbild die Visitenkarte unserer Schule ist und das Schulklima in hohem Maße beeinflusst.

Wir sind eine leistungsfähige Schule und fördern unsere Schüler.

Deshalb vermittelt ein engagiertes Kollegium mit zeitgemäßen Lehrmethoden und modernen Unterrichtsmitteln fundiertes Fachwissen.
Wir begleiten unsere Schüler bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit, unterstützen sie bei der Entfaltung ihrer Begabungen und gleichzeitig erwarten wir Leistungsbereitschaft und Engagement. Dabei erwerben unsere Schüler wichtige Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Kreativität, selbständiges Lernen und Verantwortungsbewusstsein.

Wir kümmern uns um alle Schüler.

Dabei helfen uns Tutoren, die den Schülerinnen und Schülern der fünften Jahrgangsstufe den Einstieg in das neue Schulleben erleichtern, und ein geschultes Team von Mediatoren. Engagierte Verbindungslehrer, motivierte Schülersprecher und der kompetente Beratungslehrer stehen mit Rat und Tat zur Seite.
Die Schüler unterstützen sich selbstständig durch Nachhilfeangebote und Hausaufgabenbetreuung.
Die Eltern arbeiten aktiv am Schulleben mit und der Elternbeirat versteht sich dabei gleichermaßen als Bindeglied und Moderator zwischen den einzelnen Interessen.

Wir fördern die Talente und Interessen unserer Schüler

... auch über den Unterricht hinaus. Mit ihrem Engagement in Wahlkursen und Arbeitsgemeinschaften, in Kunst, Musik, Sport und Naturwissenschaften bereichern Schüler und Lehrer unser Schulleben. Sie zeigen damit ihre Verbundenheit mit unserer Schule, sie fördern das Gemeinschaftsgefühl und vermitteln unser positives Bild nach außen.

Wir sind eine offene Schule.

Dies zeigen wir durch eine Vielzahl von musikalischen Veranstaltungen, Theateraufführungen und Ausstellungen.
Auch die Schülerzeitung bietet Raum für Kritisches und selbstbestimmtes Arbeiten.
In Praktika und Projekten pflegen wir die Zusammenarbeit mit der heimischen Wirtschaft und mit sozialen Einrichtungen.
Mit Partnerschulen gibt es regelmäßigen Austausch.

Wir wollen uns weiter entwickeln.

Als Lehrer, Schüler und Eltern arbeiten wir aktiv an unserem Schulentwicklungsprozess und sind wir bereit, gemeinsam neue Wege in der pädagogischen Arbeit zu gestalten.

Suche