Begabtenförderung am CVG

Das Caspar-Vischer-Gymnasium bietet vielfältige Möglichkeiten der individuellen Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler. Diese sind eingebettet in das Konzept der Regionalen Begabtenförderung Oberfranken.

Die Schülerinnen und Schüler werden auf Vorschlag der Klassenkonferenzen durch die Schulleitung ausgewählt. Sie sollen sich in ihrer bisherigen Gymnasiallaufbahn als besonders leistungsbereit und -fähig gezeigt haben. Sie zeichnen sich durch breit angelegte Interessen aus. Bei der Auswahl werden insbesondere Schülerinnen und Schüler berücksichtigt, die zum Schulhalbjahr in den Kernfächern einen Notendurchschnitt von 1,5 oder besser aufweisen. Schülerinnen und Schüler mit besonderen einseitigen Begabungen können in das Projekt einbezogen werden, wenn die übrigen Leistungen in den Vorrückungsfächern überdurchschnittlich sind und die Schulleitungen eine besondere Förderung ausdrücklich befürworten.

Eine Beschreibung der an unserer Schule angebotenen Module finden Sie im linken Menü.

Weitere Informationen zur Regionalen Begabtenförderung bietet die Seite des Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberfranken.

Suche